transparent - fair - ökologisch - regional
Home
Philosophie
Wissenswertes
Brisantes
Was? Wer? Wo?
Begriffe/Erklärungen
Wasser & Leben
Elektrosmog
Bücher
Shop
Ferienhaus
Fotoschau
Beschreibung/Preise
Philippsthal
Freunde und Links
Kontakt
Impressum


Spuren auf unserem Weg ...

 

Blick auf den Ort


Das klassisch eingerichtete Ferienhaus liegt in idealer zentraler Lage an der Schnittstelle von Hessen und Thüringen in der Marktgemeinde Philippsthal. (www.philippsthal.de) - Die Geschichte des Dorfes reicht weit zurück bis in das 11. Jahrhundert mit Gründung eines Klosters, das später zu einem Schloß umgebaut wurde. Selbst die Kelten haben im näheren Umfeld ihre Spuren hinterlassen.

Philippsthal liegt östlich von Bad Hersfeld, wo jeden Sommer die berühmten "Hersfelder Festspiele" stattfinden. Auch ein Besuch des dortigen Kurbades ist zu empfehlen. Weitere sehenswerte Städte sind Eisenach (die Lutherstadt mit der Wartburg) und Bad Salzungen mit vielen Fachwerkhäusern, dem Sole-Erlebnis Bad mit ausgefallener Saunawelt und einem komplett begehbarem Gradierwerk.

In Blickweite des Ferienhauses liegt Vacha, die älteste Stadt inThüringen mit Überresten der Burg Wendelstein und einem Museum. Im benachbarten alten Keltendorf bei Sünna (5 km entfernt) können Sie in die Ära vor der Zeitrechnung zurückreisen. - Darüberhinaus ist diese Region bekannt wegen ihrer weißen Kaliberge, das hier abgebaut wird. Neben einer Führung bis in 800 m Tiefe im "Erlebnisbergwerk Merkers" können Sie auch Konzerte unter Tage erleben.

Neben einer sehr guten Infrastruktur (Edeka, Aldi, Rossmann, verschiedene Bäcker, eine Apotheke, Ärzte, Zahnärzte), alle im Umkreis von rund einem Kilometer zum Ferienhaus, bietet der Ort ein beheiztes Freischwimmbad, Minigolf, Fitness-Einrichtungen, Radwege und ist der ideale Ausgang für Wanderungen. Hinzu kommen verschiedene Restaurants (gutbürgerlich, über chinesischs bis italienisch), sowie Cafés.

Die Lage des Chalet Werra und Philippsthals im sanften Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön bieten einen hervorragenden Ausgangspunkt zur Erkundung von Waldhessen und des Wartburger Landes, ob zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto.

   >>> Siehe Punkt Unternehmungen, weiter untern! <<<


Kosten und Leistung

Das Ferienhaus kostet pro Woche 330,00 Euro, pro Tag 54,00 Euro, die Mindestmietzeit beträgt drei Tage (darunter 165,00 Euro pro Tag!). Pro Hund pro Woche 22,00 Euro. Maximale Personenzahl: 5 Personen.

Alle Preise verstehen sich inklusive Strom, Wasser und Bettwäsche, jedoch ohne Endreinigung. Diese kommt einmalig mit 45,00 Euro hinzu. Weiterhin im Grundpreis eingeschlossen sind: Kinderbett und Kinderstuhl.

Oben angegebenen Preise sind jeweils gültig vom 01. Mai bis 31. Oktober und ohne Gewähr auf Änderungen. Sondervereinbarungen können gerne getroffen werden, auch für den Zeitraum vom 01. November bis 30. April.

Kontaktdaten: Herr Uwe Kranz, Telefon: 0 64 31/570 68 78, E-Mail: information@er-lebenswerte-erde.de oder Herr Walter Kranz, Telefon: 0 66 20/16 16 (nur zur Weiterleitung!)


Unternehmungen 

Die älteste Stadt Thüringens, Vacha (2 km), liegt in unmittelbarer Nähe. Neben der Burg Wendelstein hat das Städtchen einen malerischen Ortskern, ein immer wieder bewohnten Storchenturm mit einem Nest hoch über der Stadt, sowie das größte Puppenmuseum Thüringens. www.vacha.de

Auf den Spuren der Kelten: Das Keltendorf- und hotel im Nachbarort Sünna (5 km) www.keltendorf-suenna.de und www.keltenhotel.de. Bad Salzungen, ein malerisches Städtchen mit Wurzeln im Keltischen, mit einem Solethermalbad und Gradierwerk das noch voll begehbar ist (18 km). www.badsalzungen.de und www.solewelt de

Das Erlebnisbergwerk Merkers (5 km): Hier können Sie nicht nur in Tiefen bis zu 800 m ein Salzberwerk erkunden, sondern es werden auch Konzerte und Mountainbiketouren in 500 m Tiefe angeboten. Ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis. www.erlebnisbergwerk.de

Neben den Resten der mittelalterlichen Krayenburg (12 km) befindet sich auf dem ebenso genannten Berg ein Restaurant, das liebevoll im Burg- und Ritterstil eingerichtet ist. www.krayenburg.com

Die Wasserburg mit Museum in Friedewald (12 km) mit angegliedertem Schloßhotel, Restaurant und Café. www.wasserburg.de

Die Gedenkstätte Point Alpha bei Geisa (19 km). Hier wird an vielen geschichtlichen Dingen der deutschen Teilung gedacht. Ein ehemaliger US-Stützpunkt an dem eine Reihe von Spionen zwischen beiden Mächten ausgetauscht wurden. www.pointalpha.com

Die Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld (27 km): Eine alte Fachwerkstadt, die der Abt Lullus spektakulär vor der Vernichtung bewahrt hat, heute eine kulturelle, geschichtliche und modere Kleinstadt mit mittelalterlichem Flair und den berühmten Festspielen in den baulichen Resten der Stiftsruine, im Sommer ein wirklicher Höhepunkt. www.bad-hersfelder-festspiele.de und www.bad-hersfeld.de

Ist das Wetter einmal schlecht, oder möchte man einen Wellnesstag verbringen, oder gemeinsam mit den Kindern ins feuchte Naß, gibt es neben dem Solethermalbad in Bad Salzungen (18 km) www.solewelt.de, noch das AquaFit Familienbad und Saunewelt in Bad Hersfeld (27km) www.aquafit.de und die Kurbad Therme www.kurbad-therme.de, sowie das Sieben Welten Termal und Spa Resort in Künzell bei Fulda (52km), ein wirklich ausgefallenes Badeerlebnis für Jeden www.siebenwelten.de und in Eisenach (35 km) das Aquaplex mit Sauna, Freibad und Schwimmbad, www.aquaplex.de, um nur einige zu nennen. 

Der künstlich geschaffene Trusetaler Wasserfall (35 km) fällt spektakulär über 58 m in die Tiefe. Er ist gut geeignet als Ausgangspunkt für Wanderungen. www.trusetaler-wasserfall.de

Eigentlich die Autostadt Eisenach (35 km), dort wurde der legendäre DDR-Wartburg hergestellt, und schon zuvor und danach Kraftfahrzeuge, hat viel mehr zubieten. Da wäre die Wartburg, dort wo Luther Zuflucht erhielt und die Bibel übersetzte, dann das Bachhaus, des Komponisten Geburtshaus, in dem noch immer alte Instrument zu sehen und zu hören! sind und die Innenstadt, die eine Reihe von ansehlichen alten Bauten zu zeigen hat. www.eisenach.de; www.wartburg.de; www.bachhaus.de

Erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten Thüringens in Miniatur. In einer großen Parkanlage "Mini-a-thür" (40 km) sind die Bauwerke in Kleinformat gemütlich zu Erwandern und bieten Spaß und Wissen auf kleinstem Raum www.mini-a-thuer.de. Gleichzeitig können Sie in Ruhla das eindrucksvolle Uhrenmuseum besichtigen. www.uhrenmuseum Sind Ihre Füße vom Spazierengehen müde geworden, machen Sie einen Abstecher zu deutschlands steilster Sommerrodelbahn. www.sommerrodelbahn-ruhla.de

Der Nationalpark Hainich ist UNESCO Weltnaturerbe (72 km), das, neben dem außergewöhnlichen Baumkronenpfad, viele Wanderwege und umfangreiche Informationen, nicht nur zum Lesen, auch zum Erleben über die Themen Natur und Tiere anbietet. www.nationalpark-hainich.de 

 Dieser Punkt wird ständig erweitert und aktualisiert ...